Angst vor Monstern

Hilfe - mein Kind hat Angst vor Monstern und Gespenster

Angst vor Monstern
Hilfe - mein Kind sieht Monster, Geister, Ungeheuer

Ihr Lieben,

momentan begegnen uns vermehrt Situationen, wo uns durch Eltern berichtet wird, dass ihre Kinder Monster sehen.

Mir blutet das Herz bei meinen Gedanken an diese Kleinen. Liebe Eltern, bitte, bitte nehmt die Aussagen eurer Kinder ernst. Es sind keine wilden Phantasien, es ist kein „um Aufmerksamkeit heischen“, es ist kein Blödsinn.

Eure Kinder können Energien sehen, die sie in Form von Wesen wahrnehmen. Im Kleindkindalter verfügt jedes Kind über diese Gabe, so lange, bis der Verstand die Kontrolle über die feinen Sinne des Kindes übernimmt.

Es ist grausam für die Kinder, wenn ihre Wahrnehmung abgetan wird und kann tiefe Schäden verursachen. Klassische Aussage der oft hilflosen Eltern: „Da ist doch gar nichts.“ So werden die Kleinen zu Lügnern abgestempelt und sie verlieren einen Großteil ihres angeborenen Selbstvertrauens. Sie halten sich selbst für Spinner, denn Eltern haben aus Sicht des Sohnes oder der Tochter immer Recht!

Es gibt genügend Möglichkeiten, Kindern beizubringen, angstfrei mit diesem „Monster“, imaginären Freund“ etc. umzugehen. Wichtigste Botschaft vorab: „Liebes Kind, ich glaube dir, auch wenn ich das Monster/den Geist selbst nicht sehen kann. Du kannst besser sehen als ich. Erzähle mit bitte mehr darüber.“

Damit ist der Anfang gemacht. Alles weitere erkläre ich dir gern im persönlichen Gespräch. Ich freue mich, glückliche Kinder und glückliche Eltern zu sehen.

Herzlichst
Petra

 

Angst vor Monstern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen